News

Anmeldung Schuljahr 2016/17

Das Robert-Bosch-Berufskolleg bietet folgende Zeiten für die Anmeldung zu vollzeitschulischen Bildungsgängen für das Schuljahr 2016/17 an:

Samstag, 30.01.2015: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

vom 01.02.2016 bis 12.02.2016 jeweils Mo., Di., Mi., Fr. von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr und Do. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:
  1. ausgefülltes Anmeldeformular (s. Homepage oder Anmeldetische)
  2. Zeugnisoriginal (Vorlage) und Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  3. Lebenslauf, Lichtbild (aufgeklebt auf dem Lebenslauf),
  4. Anmeldung nur mit Erziehungsberechtigten (minderjährige Schülerinnen und Schüler)
Es werden nur vollständige Unterlagen entgegen genommen!!! Aus organisatorischen Gründen ist ein individuelles Nachreichen nicht möglich!!!

Weiterlesen …

SV-Brief zur Parkplatzsituation an OB Sören Link

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Sören Link, sehr geehrter Herr IMD-Chef,

wir, die Schüler/-innen des Kaufmännischen Berufskollegs Walther Rathenau (KBWR) und des Robert-Bosch-Berufskollegs (RBBK) schreiben Ihnen bezüglich der desolaten Parkplatzsituation. Seit mehreren Wochen ist der Parkplatz der Rhein-Ruhr-Halle gesperrt, welcher zuvor unentgeltlich genutzt werden konnte. Das ist ein untragbarer Zustand. Viele Schüler haben bereits einen sehr langen Anfahrtsweg, andere können Ihre Kinder erst ab einer bestimmten Uhrzeit in der Kindertagesstätte abgeben und finden anschließend keinen Parkplatz. Daraus folgt, dass diese betroffenen Schüler nicht rechtzeitig zum Unterricht erscheinen, umliegende Wohngebiete zuparken, sich ins Halteverbot stellen und sogar Rettungswege blockieren müssen. Infolgedessen werden diese Fahrzeuge abgeschleppt. Die erste Unterrichtseinheit wird permanent durch verspätete und entnervte Schüler gestört. Die Unternehmen sind entsetzt über diese enorme Beeinträchtigung Ihrer Auszubildenden und erste Ausbilder erwägen die Berufsschule zu wechseln, was zu einer gewaltigen Schwächung des Bildungsstandorts im Duisburger Norden führen würde.

Aus der Praxis für die Praxis: Technik-Messe am RBBK

Auch 2015 fand die Techniker-Hausmesse am RBBK als Technik-Event im Duisburger Norden großen Zuspruch. Zum dritten Mal in Folge präsentierte am Samstag, 21. November der aktuelle Abschlussjahrgang maschinenbautechnische Prototypen und Weiterentwicklungen unter dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis".

Weiterlesen …

Einladung zur Technikermesse am 21.11.2015

Am 21.11.2015 findet im Pädagogischen Zentrum des Robert-Bosch-Berufskolleg die diesjährige Präsentation der Projektarbeiten unserer Maschinenbautechniker statt.

Wir freuen uns, Sie zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr an der August-Thyssen-Straße 45 in 47166 Duisburg begrüßen zu dürfen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Seien Sie am Samstag Gast unserer Messeausstellung und informieren Sie sich im Gespräch mit unseren werdenden Technikern zu Projektthemen wie:

Konvertergetriebe, Hubtisch, mobile Drehbank, Braukesselkonstruktion für eine Brauerei, Zugwalzenkonstruktion, konstruktive Verbesserungsmaßnahmen an Maschinen, die in Werkstätten für Menschen mit Behinderung eingesetzt werden ... uvm.

Viele Projekte basieren auf einer realen betrieblichen Aufgabenstellungen von Unternehmen aus der Region. Darunter wie immer prominente Namen: HKM, ThyssenKrupp, Trox Technik oder die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. In vielen Fällen zeigten sich die Auftraggeber zufrieden bis begeistert von den kreativen Lösungen der angehenden Techniker.

Die Techniker-Hausmesse am RBBK entwickelt sich zum festen Technik-Event im Duisburger Norden. Zum dritten Mal in Folge präsentiert der aktuelle Abschlussjahrgang maschinenbautechnische Prototypen und Weiterentwicklungen zum Anfassen.

Das Verfassen einer Projektarbeit ist fester Bestandteil der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker. Hier wird das erworbene theoretische Wissen von der Aufgabenstellung des Projektgebers über Konstruktion, Kostenberechnung, Fertigung und Montage des Lösungsvorschlags bis hin zur praktikablen, sicheren und umweltfreundlichen Einbindung in den betrieblichen Arbeitsprozess in die Praxis umgesetzt.

Weiterlesen …

Betriebspraktikum in den Niederlanden

Foto: Beriebsinhaber Herr de Massee mit den drei Studierenden und zwei niederländischen Teammitgliedern. Stolz präsentieren die drei ihr Zertifikat.

Kurz vor den Sommerferien haben drei Studierende der Fachschule für Maschinenbautechnik ein 17-tägiges Betriebspraktikum in den NL absolviert.
Arbeitgeber der angehenden Techniker war die M & M Automechanika (Großhandel mit elektronischen Bauteilen und Telekommunikationsgeräten und der zugehörigen Komponenten) in Dodewaard (Hauptsitz) und Wageningen (Planungsbüro).
Ziele des Praktikums lagen vornehmlich in der Erweiterung der englischen Sprachkompetenz, denn die betriebliche Kommunikation erfolgte überwiegend in Englisch. Aber auch die Einbindung in multinationale Teamarbeit, das Kennenlernen des betrieblichen Alltags in einem Unternehmen außerhalb Deutschlands und die Vertiefung CAD-Kenntnisse im maschinenbautechnischen Bereich spielte eine Rolle.

Ihre Eindrücke des Praktikums schildern die drei Studierenden - natürlich - auf Englisch: 

Weiterlesen …