Berlin – „36°C und es wird noch heißer“

Vom 7.6.18 bis zum 10.6.18 waren die Schüler der Industriemechanikerklasse IM16.1 zusammen mit ihren Lehrern Belting, Lenau und Sauer zu Besuch in der Hauptstadt.

Bei bestem Sommerwetter erkundeten Sie das pulsierende Leben in Berlin. Innerhalb der vier Tage stand viel auf dem Programm. Am Donnerstag wurde die Klassenfahrt mit einer Stadtführung (Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal, Bundeskanzleramt, Band des Bundes, Pariser Platz, Akademie der Künste, Potsdamer Platz) eingeläutet und später aß man gemeinsam im Sony-Center zu Abend. Danach ließ man den Tag am Stadtstrand oder im Fernsehturm ausklingen.

Das Highlight für die Schüler war wohl die „Mauertour“ per Fahrrad am Freitag. Während einer dreistündigen Tour bekam man den besten Eindruck vom Stadtleben aber auch die Schattenseiten der Mauer gezeigt. Freitags nachmittags besichtigte man dann die Glaskuppel des Reichstages. Passend zum Beruf der Schüler wurde am Samstag das Deutsche Technikmuseum besucht. Nachmittags konnten die Schüler dann das bekannte „Curry 36“ besuchen, die Stadt per Spreefahrt erkunden oder den Berliner Dom besichtigen.

Zurück