Die Straßenverkehrsordnung des RBBKs in Zeiten von Corona

Die Straßenverkehrsordnung des RBBKs in Zeiten von Corona

 Grundsätzliches:

1. Die Beschilderung gilt ab dem 4.5.2020 für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule

2. Alle Schülerinnen und Schüler klären im Vorfeld mit dem Fachlehrer/ der Fachlehrerin, den/ die sie in der ersten Stunde haben, einen Sammelpunkt ab, an dem sie sich unter Wahrung des Sicherheitsabstandes von 1,50 m treffen.

Folgende 5 Sammelpunkte stehen zur Verfügung:

Raucherecke (Walter-Rathenau-Straße), Lehrerparkplatz (vor dem geschlossenen Tor), drei Sammelpunkte an der August Thyssen-Straße (Bauzaun) à Siehe Schilder.

3. Die Fachlehrer/ Fachlehrerinnen holen die Schülerinnen und Schüler an den Sammelpunkten ab, weisen eindringlich auf die Hygieneordnung und Beschilderung hin und betreten unter Wahrung des Sicherheitsabstandes von 1,50m gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Gebäude.

Handhabung:

Die Eingänge führen die Schülerinnen und Schüler in die entsprechenden Räume/ Gebäudeteile und sollen eine Ansammlung von Gruppen vermeiden.

Alle Schülerinnen und Schüler, welche in den linken Teil des Gebäudes müssen (Räume: 108-120, 208-220, 308-320, 409-420), nutzen die linke Eingangstür und folgen mit ausreichend Sicherheitsabstand von 1,50m den blauen Pfeilen. Grundsätzlich erfolgt der Zugang zu den Räumen des linken Flügels nur über die Haupttreppe. Diese Treppe ist aber im Grunde eine Einbahnstraße, da ein Verlassen des Gebäudes nicht über diese Treppe stattfindet, sondern über die Treppe im linken Turm (August Thyssen Straße). Die Treppe im linken Turm darf nur zum Verlassen des Gebäudes genutzt werden und führt die Schülerinnen und Schüler auf den Schulhof.

Alle Schülerinnen und Schüler, welche in den rechten Teil des Gebäudes müssen (Räume:  101-105, 201-205, Aula, 301-307, 401-408), nutzen die mittlere Eingangstür und folgen mit ausreichend Sicherheitsabstand von 1,50m den blauen Pfeilen. Grundsätzlich erfolgt der Zugang zu den Räumen des rechten Flügels nur über die Haupttreppe. Diese Treppe ist aber im Grunde eine Einbahnstraße, da ein Verlassen des Gebäudes nicht über diese Treppe stattfindet, sondern über die Treppe im rechten Turm (Walter- Rathenau- Straße). Die Treppe im rechten Turm darf nur zum Verlassen des Gebäudes genutzt werden und führt die Schülerinnen und Schüler auf den Schulhof.

Alle Schülerinnen und Schüler, die den Schulhof überqueren und zu den Laborräumen (und PZ) gelangen müssen, nutzen bitte die rechte Eingangstür und folgen mit ausreichend Sicherheitsabstand von 1,50m den blauen Pfeilen.

Beim Verlassen der Laborräume überqueren sie unter Wahrung des Sicherheitsabstandes von 1,50m, wie alle anderen Schülerinnen und Schüler auch, den Schulhof und nutzen entweder den Ausgang am Schulhof der August Thyssen- Straße oder den Ausgang, der zum Hausmeister führt.  Die Schilder an den Türen weisen auf die Möglichkeit zum Durchgang hin.

Verlassen der Räume:

Die Schülerinnen und Schüler verlassen unter Wahrung des Sicherheitsabstandes von 1,50m die Räumlichkeiten nicht in Eigenregie, sondern werden, wie auch beim Betreten, von den Fachlehren und Fachlehrerinnen hinausbegleitet.

Da alle Schülerinnen und Schüler beim Verlassen des Gebäudes auf den Schulhof geführt werden, stehen zwei Ausgänge zur Verfügung. Entweder nutzen die Schülerinnen und Schüler den Ausgang am Schulhof der August Thyssen- Straße oder den Ausgang, der zum Hausmeister führt.  Die Schilder an den Türen weisen auf die Möglichkeit zum Durchgang hin.

Die Fachkolleginnen und Fachkollegen Seefeld, Claasen, El- Bagdadi, Gördes, Jonen und Prosser stehen für Fragen zur Verfügung!

 

 

Zurück