Erasmus+: Norwegische Gäste zu Besuch in Duisburg

Arbeit in internationalen und interdisziplinären Teams

Vom 06. Februar bis 27. Februar 2020 erhielt das Robert-Bosch-Berufskolleg Besuch von Schülern aus unserer norwegischen Partnerschule Dalane vidergaende skole aus Egersund.

Die acht Jugendlichen lernten zuerst das Robert-Bosch-Berufskolleg und seine Umgebung kennen. Anschließend verbrachten sie eine Woche in den Ausbildungswerkstätten bei thyssenkrupp Steel Europe AG, wo sie in internationalen und interdisziplinären Arbeitsteams einen Roboter weiterbauten. Drei weitere Tage durften sie in den Ausbildungswerkstätten bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann GmbH verbringen. Beim anschließenden Feedback in der Schule zogen sie ein sehr positives Resümee. Während ihres Aufenthalts in Duisburg wurden die norwegischen Schüler zeitweise von ihren Lehrern begleitet. Diese hatten die besondere Möglichkeit, die Unternehmen Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, die Emschergenonssenschaft und Lippeverband, BENTELER Steel/Tube GmbH und thyssenkrupp Steel Europe AG zu besichtigen. Neben der Produktion standen vor allem die Ausbildungswerkstätten im Fokus der norwegischen Lehrer, die sich sehr für das duale System interessieren.

Herzlichen Dank an alle engagierten Lehrer und Ausbilder der verschiedenen Unternehmen, die den besonderen Austausch ermöglicht haben!

Zurück